Projekte

Aufstellen eines Tipi-Zeltes

Der Winter kann kommen – ab sofort steht ein Tipi-Zelt für die kalten Tage zur Verfügung:

Walderlebnispfad am Waldkindergarten

Zum Abschluss des aktuellen Waldkindergarten-Jahres haben die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen einen Walderlebnispfad angelegt. Dieser dokumentiert die unterschiedlichen Projekte und Themen, die im Zusammenhang mit den „Tieren des Monats“ und „Pflanzen des Monats“ im Verlauf des Waldkindergarten-Jahres durchgeführt und erarbeitet wurden.

Ein Bericht dazu finden Sie auf dem Steinhorster Blogspot.

Foto: Hans-Hartmut Müller

Sommer im Waldkindergarten

Das Umfeld des Waldkindergartens wird immer wieder neu gestaltet! Die einzelnen Themen und Projekte bilden inzwischen einen kleinen Parcour, der auch von interessierten Passanten besucht werden kann. Vom Waldsofa aus kann man das Mobilé aus Naturmaterial sehen. Auf einem kleinen Pfad kommt man zu einem Spinnennetz, welches zwischen zwei Baumstämmen hängt. Die Weihnachtskrippe sieht auch im Sommer schön aus, schließlich kann man die Tiere nicht einfach verjagen nach Weihnachten! Die Bluthasel hat sich prächtig entwickelt und wir regelmäßig von den Kindern gegossen. Kannst du den Kobel vom Eichhörnchen entdecken? Tief im Wald versteckt gibt es eine natürliche Sandkiste zu entdecken. Hier können die Kinder stundenlang kreativ sein und neue Formen und Farben kombinieren. Das Zaubertor, gebaut aus Stöckern und einem quergelegten Stamm, ist ein ganz besonderes Highlight! Wir sind gespannt, was es demnächst Neues zu entdecken gibt.

Projekt Birke

Die Kinder lernen die Birke ganzheitlich kennen: das Ernten von Zunder zum Feuer machen, das Zapfen von Birkenwasser, wie schmeckt Birkenwasser? Kreatives Basteln aus Stöckern und Rinde. Wie alt kann die Birke werden, woran erkennen wir das?

Frühling im Wald

Im Frühling gibt es viele Dinge im Wald zu entdecken. Überall ist Bewegung und Veränderung. Aus den Naturmaterialien lassen sich tolle Kunstwerke basteln.

Winter im Wald: Fährten, Spuren und Losung

Der Schnee verrät die Anwesenheit vieler verschiedener Tiere. Es ist total spannend, die Verursacher der Spuren zu erforschen. Wer kann die Hinweise zuordnen?

Hase, Dachs, Marder, Eichhörnchen, Fuchs, Rotwild, Wildschwein, Rehwild und auch ein Wolf?

Weihnachtskrippe aus Naturmaterial

Zum Weihnachtsfest haben die Kinder gemeinsam mit ihren Erziehern eine Weihnachtskrippe gebaut. Darin enthalten Schafe, Esel, Ochse sowie der Hirte mit Maria und Joseph und der Krippe. Die Krippe war ein besonderes Highlight für Spaziergänger, welche durch die von Kindern gemalten Bilder aufmerksam geworden sind.

Einen Bericht dazu finden Sie auf dem Steinhorster Blogspot.

Bau eines Waldsofas

Das Waldsofa ist der zentrale Treffpunkt für die Kinder.

Pflanzen einer Bluthasel

Gemeinsam mit ihren Erziehern haben die Kinder eine Bluthasel gepflanzt. Um diese vor dem Verbiss durch Wildtiere zu schützen wird die Bluthasel durch einen kleinen Zaun geschützt. Durch die drum herum angeordneten Stöcke werden auch Spaziergänger aufmerksam und beschädigen die Pflanze nicht unabsichtlich.